Selo e.V. 

Steuerberatung für Arbeitnehmer ab 45 € Jahresmitgliedsbeitrag!

 

  • Gebührenfreie Hotline für steuerliche Auskünfte sowie Terminvergabe in der Beratungsstelle Ihrer Wahl
  • Ausführliche Beratung zu Ihren steuerlichen Fragen - wir nehmen uns für Sie Zeit!
  • Professionelle Anfertigung Ihrer Steuererklärung einschließlich aller notwendigen Anlagen
  • Prüfung des Steuerbescheides
  • Durchsetzen Ihrer Ansprüche vor dem Finanzamt und nötigenfalls vor dem Finanzgericht
  • Ohne jede Einkunftsgrenze bieten wir uneingeschränkte Beratung für alle Arbeitnehmer Beamte, Rentner und Pensionäre (Alterseinkünftegesetz), selbstverständlich auch zum Eigenheimzulagengesetz sowie allen steuerlich relevanten Fragen rund ums Kindergeld
  • und darüber hinaus auch Beratung bei Einkünften aus Kapitalvermögen, Vermietung und Sonstige Einkünfte, wie zum Beispiel private Spekulationsgewinne aus Aktienverkäufen oder ebay-Versteigerungen (Achtung die Finanzämter prüfen hier immer schärfer!)*

* sofern die Einnahmen aus diesen Einkünften max. 13.000 € (Einzelveranlagung) bzw. 26.000 € (Zusammenveranlagung) betragen.

 

 

  • Ihre persönliche steuerliche Situation

    Sie haben Einkünfte aus

    • nichtselbstständiger Arbeit, also z.B. als Arbeitnehmer, Beamter
    • sonstige Einkünfte aus wiederkehrenden Bezügen, Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung, Leibrenten, Zeitrenten (Erwerbs- bzw. Berufsunfähigkeitsrenten)
    • Einkünfte aus Unterhaltsleistungen

     

    Unsere Beratungsmöglichkeiten

    Wir dürfen Sie uneingeschränkt beraten. Es gibt weder eine sachliche noch eine betragsmäßige Beschränkung. Das heißt die Höhe Ihrer Einnahmen spielt keine Rolle.

  • Ihre persönliche steuerliche Situation

    Sie haben Einkünfte aus

    • Kapitalvermögen
    • Vermietung und Verpachtung
    • sonstige Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften (z.B. Aktien, ebay-Versteigerungen etc.), aus Leistungen oder Abgeordnetenbezügen

     

    Unsere Beratungsmöglichkeiten

    Wir dürfen Sie beraten, sofern die Summe der Einnahmen aus diesen Einkunftsarten insgesamt nicht mehr als 13.000 € bei Einzelveranlagung bzw. 26.000 € bei Zusammenveranlagung beträgt. Die Einnahmen aus Kapitalvermögen beschränken die Beratungsbefugnis ab dem Jahr 2009 nicht mehr, sofern sie der Abgeltungssteuer unterzogen worden sind (ab 2009 der Regelfall).

  • Ihre persönliche steuerliche Situation

    Sie haben Einkünfte aus

    • Land- und Forstwirtschaft
    • Gewerbebetrieb
    • selbstständiger Arbeit oder erwirtschaften umsatzsteuerpflichtigen Umsätze

     

    Unsere Beratungsmöglichkeiten

    Hier dürfen wir Sie leider nicht beraten.

  • Ihre persönliche steuerliche Situation

    Sie haben Fragen und Beratungsbedarf zu

    • Kindergeld
    • Investitionszulage
    • Lohnsteuerermäßigung
    • Freistellungsanträgen bei Kapitalvermögen
    • Wahl der optimalen Steuerklasse
    • Riester-Rente (steuerliche Auswirkungen, Antragstellung für die Altersvorsorgezulage)
    • Wohnungsbauprämie
    • Steuerfreie Einnahmen aus nebenberuflichen Tätigkeiten im gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Bereich, die nach § 3 Nr. 26 a EStG steuerfrei sind

     

    Unsere Beratungsmöglichkeiten

    Sofern die übrigen Voraussetzungen für die Beratungsbefugnis erfüllt sind, zählen diese Fragen bzw. die zur Erledigung erforderlichen Leistungen zu unserem Beratungsangebot, alles ohne zusätzliche Kosten für Sie, alles im Mitgliedsbeitrag inbegriffen.

Wenn Sie Fragen zu den Beratungsbefugnissen haben, rufen Sie uns bitte an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

 

Die Dienstleistungen erfolgen im Rahmen einer Mitgliedschaft, deren Dauer Sie selbst bestimmen. Wenn Sie über einen längeren Zeitraum Mitglied werden möchten, so können Sie jederzeit zum Jahresende kündigen. Sie müssen dabei lediglich die Kündigungsfrist beachten und bis spätestens 30.09. des entsprechenden Jahres kündigen. Der Beitrag ist im Jahr der Aufnahme mit dem Beitritt zu entrichten und in den Folgejahren gemäß der Satzung jeweils zum 10.01., wobei Sie am Jahresanfang jeweils eine Beitragsrechnung erhalten.

 

Mit dem Beitrag sind alle Kosten abgegolten!

  • Beitrags-
    gruppe
    Bemessungsgrundlage
    (Summe aller Jahreseinnahmen)
    Zusammen veranlagte
    Partner (beide
    Mitglied, Beitrag wird
    getrennt ermittelt,
    dann addiert)
    Einzelnes Mitglied
    ("Single" bzw. einzeln veranlagt)
      Von EUR Bis EUR Beitrag in EUR brutto (inkl. 19% MwSt.)
    Zur vollständigen Beitragsordnung
    1 0 bis    9.999 35,00 45,00
    2 10.000 bis   17.499 50,00 65,00
    3 17.500 bis   24.999 65,00 85,00
    4 25.000 bis   34.999 80,00 105,00
    5 35.000 bis   44.999 95,00 125,00
    6 45.000 bis   54.999 110,00 145,00
    7 55.000 bis   64.999 125,00 165,00
    8 65.000 bis   74.999 145,00 195,00
    9 75.000 bis   84.999 165,00 225,00
    10 mehr als 85.000 185,00 255,00

Erfüllt das Mitglied eines der nachfolgend genannten Kriterien, so wird der Beitrag um eine Beitragsstufe erhöht. Bei Ehepaar-Mitgliedern erfolgt die Erhöhung bei dem Mitglied welches das Kriterium betrifft, sofern das Kriterium beiden Ehepaar-Mitgliedern zuzuordnen ist (z.B. gemeinsame Vermietung) so erfolgt bei beiden eine Erhöhung auf die nächst höhere Beitragsstufe.

  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung oder
  • Einkünfte aus Kapitalvermögen über EUR 2.000 oder
  • Antrag auf die Altersvorsorgezulage gemäß § 83 EStG oder
  • Zufluss von Kindergeld für ein Kind über 18 Jahren

 

 

Vermutlich jeder dritte Steuerbescheid ist fehlerhaft. Lassen Sie nicht zu, dass Ihnen dadurch Geld verloren geht. Wir prüfen Ihren Steuerbescheid und sorgen für Ihr gutes Recht als Steuerzahler.